Alles rund ums Einspeisen

Ob eigene Solarmodule auf dem Dach, einer Kraft-Wärme-Kopplung im Keller oder Biomasse aus dem eigenen Garten – als Stromproduzent müssen Sie sich mit technischen Anforderungen, Einspeisevergütungen und gesetzlichen Grundlagen auseinandersetzen.

Auf diesen Seiten erfahren Sie alles, was Sie rund um das Einspeisen Ihres selbst erzeugten Stroms wissen müssen. 

Einspeisemanagement

Wind und Sonne unterliegen natürlichen Schwankungen, sodass ein Einspeisen nicht linear geschehen kann. Mit dem Einspeisemanagements möchte man Angebot und Nachfrage in Einklang bringen. 

Einspeisevergütung für Solarenergie

Sie möchten Ihre Photovoltaik-Anlage abrechnungsfähig machen? Wir erklären Ihnen, wie Sie in vier Schritten Solarenergie in Geld verwandeln.

Einspeisevergütung für KWK und sonstige Anlagen

Sie haben Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) im Einsatz oder produzieren mit Brennstoffzellen Strom im Überfluss? Lassen Sie sich Überschüssiges vergüten. 

Technische Änderungen

Ein Wechselrichter ist defekt, ein PV-Modul kaputt – es gibt verschiedene Gründe, weshalb sich technische Änderungen an Ihrer Erzeugungsanlage ergeben können. Was ist zu tun? 

Betreiberwechsel der Erzeugungsanlage

Verkauf, Erbe, Schenkung, Scheidung – wenn ein Betreiberwechsel vorliegt, gibt es drei wesentliche Dinge, die Sie beachten müssen. 

Service-Checks für Photovoltaik-Anlagen

Ihre Solaranlage ist Wind und Wetter ausgesetzt. Dabei können Schäden entstehen, die für ungeübte Augen nicht sichtbar sind. Machen Sie den Service-Check! 

Wie können wir Ihnen helfen?

Zum Kontaktformular