Einspeise-management

Seit Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) speisen Energieproduzenten zunehmend mehr Strom aus regenerativen Energiequellen in unser Netz ein. 

Maßnahmen zum Einspeisemanagement

Alle von uns vorgenommenen Maßnahmen haben wir für Sie zusammengefasst. 

Maßnahmen zum Einspeisemanagement 

 

Zunehmend mehr Energie aus erneuerbaren Ressourcen zu gewinnen, ist Teil der Energiewende. Doch Wind und Sonne unterliegen natürlichen Schwankungen. Das heißt, das Einspeisen erfolgt nicht linear. Lastspitzen sind an der Tagesordnung. Ziel des Einspeisemanagements ist die Vermeidung von Netzengpässen im Zuge von Leistungsspitzen. 
Mit Hilfe einer Empfangseinrichtung, die auf den klangvollen Namen Tonfrequenz-Rundsteuerempfänger (TRE) hört, steuern wir Ihre Anlage aus der Ferne: Ist die Leitung überlastet, reduzieren wir die Einspeiseleistung. Beruhigt sich die kritische Netzsituation, heißt es: Volle Power voraus! 
Die Fernsteuerung Ihrer Anlage ist übrigens in § 9 EEG 2017 geregelt.

Wie können wir Ihnen helfen?

Zum Kontaktformular