Redispatch 2.0 Informationen für Anlagenbetreiber

Mit der Novelle des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes (NABEG 2.0) ergeben sich ab 01. Oktober 2021 für alle Verteilnetzbetreiber und Betreiber/in einer Anlage zur Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien (EE) oder der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) weitgehend neue Aufgaben und Verpflichtungen im Rahmen des Redispatch 2.0.

Das neue Netzengpassmanagement bedeutet eine Fülle neuer Verantwortlichkeiten, die mit der Umsetzung komplexer Prozesse einhergehen. Als Anschlussnetzbetreiber möchten wir Sie auf dieser Seite über den anstehenden Redispatch-2.0-Prozess sowie die für Sie geltenden Pflichten zur Mitwirkung informieren.

Um eine korrekte Zuordnung Ihrer technischen Ressource(n) „TR“ in den Redispatch-Prozess zu gewährleisten, stellen wir Ihnen diese TR-Übersicht mit einem Vorschlag zur Zuordnung zu einer steuerbaren Ressource (SR) zur Verfügung. Diese Übersicht ist passwortgeschützt. Das Passwort können Sie dem Anschreiben, das Sie per Post erhalten haben müssten, entnehmen.
Falls Sie unsere vorgeschlagene Zuordnung nicht annehmen wollen oder diese nicht der realen Netzanschlusssituation entspricht, senden Sie uns bitte bis zum 11.06.2021 einen Gegenvorschlag in entsprechender Excel-Aufstellung an die E-Mail-Adresse versorgungsmanagement@pfalzwerke-netz.de. Wir prüfen diesen, setzen uns mit Ihnen in Verbindung und werden ggf. unsere TR-Übersicht anpassen.

 

 

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Redispatch 2.0 für Anlagenbetreiber? Wir sind für Sie da.

Support Icon

Ihr Ansprechpartner rund um das Thema Redispatch 2.0 für Anlagenbetreiber

Wir sind für Sie da.


Tel.: 0621/585-2945
E-Mail schreiben


Kurfürstenstraße 29
67061 Ludwigshafen

 

  

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Hat Ihnen der Inhalt dieser Seite weitergeholfen?

Voting abgeschickt

Vielen Dank, Ihr Feedback freut uns!

Das tut uns leid!

Möchten Sie uns mitteilen, was Ihnen nicht gefällt?

Zum Kontaktformular

Wie können wir Ihnen helfen?

Zum Kontaktformular