Grund- und Ersatzversorgung Grund- und Ersatzversorgung

 

Jede*r Betreiber*in von Stromverteilnetzen hatte erstmalig zum Stichtag 01.07.2006, dann jeweils nach drei Jahren erneut festzustellen, welcher Energielieferant in seinem Netzgebiet die meisten Haushaltskund*innen beliefert (§ 36 Abs. 2 EnWG).

Haushaltskund*innen sind alle Verbraucher*innen, die elektrische Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt benötigen. Dazu zählen auch Kund*innen, deren Jahresverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke 10.000 kWh nicht übersteigt (§ 3 Nr. 22 EnWG). Dieser Energielieferant ist für die folgenden drei Jahre verpflichtet, die Grund- und Ersatzversorgung gemäß §§ 36, 38 EnWG im Netzgebiet sicherzustellen, d.h. aufgrund der aktuellen Feststellung vom 01.01.2022 bis 31.12.2024:

 

Feststellung des Grundversorgers für 2022 bis 2024


Am Stichtag 01.07.2021 wurden in den im nachfolgenden Download „Netzgebiet zur Grundversorgung ab 01.01.2021“ hellblau gekennzeichneten Netzgebieten die meisten Haushaltskund*innen von der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT, Kurfürstenstraße 29, 67061 Ludwigshafen, beliefert, mit Ausnahme des Gebiets der Ortsgemeinde Hauenstein. Dort versorgt das Elektrizitätswerk Hauenstein, (Schulstraße 4, 76846 Hauenstein) die meisten Haushaltskund*innen.

Einwände gegen die Feststellung sind weder bei der Pfalzwerke Netz AG noch bei der jeweils zuständigen Energieaufsichtsbehörde eingegangen.

Damit sind Grundversorger vom 01.01.2022 bis 31.12.2024 in den genannten Netzgebieten der Allgemeinen Versorgung die in der nachfolgenden Liste genannten Unternehmen:
 

Netzgebiet zur Grundversorgung ab 01.01.2022 herunterladen

Liste aller Ortschaften nach Postleitzahl herunterladen